Bozena Ossowski

Bozena Ossowski
Bozena Ossowski

– Jahrgang 1964

– 1970 – 1990: autodidaktisches Studium der Ölmalerei, Entwicklung des organischen Stils

– 1990 – 2010: Intensivierung und Weiterentwicklung ihrer Ausrichtung, Studienaufenthalte in Athen/Griechenland

– seit 2005: regelmäßige Ausstellungen im In- und Ausland

– seit 2010: Entwicklung einer speziellen Mischtechnik, die Acryl- und Ölmalerei kombiniert

2005-2010: regelmäßige Teilnahme an Ausstellungen in ganz Deutschland, u.a. Galerie Lück/Hamburg, DFB Stiftung Egidius Braun Benefizgala Burg Nörten

2006: Helsingborg, Schweden

2009: Kunst Messe-Odense Congress Center, Dänemark

2010: Odense – RIA ONLINE, Galerie Jan Rudbeck Larsen,  Dänemark

2012: Boesner, Hannover

2014: Galerie Frank Krüger, Palma de Mallorca/Spanien

2015: Kunsthandel Wilmsen, Münster

2016: Auge & Ohr Thomas Mewes, Berlin

2016: Gewinnerin der Ausschreibung „Zur Messe mit Argato“, Kunstmesse Neue Art16, Dresden

2016: Architectureworld, Duisburg

2017: Gruppenausstellung, Waldhaus Pulsnitz bei Dresden

seit 2013: regelmäßige Teilnahme an den Gruppenausstellungen der Galerie Abstrakte Momente, Dresden

Werke der Künstlerin

Die Künstlerin

Bozena Ossowski — farbintensive Ölmalerei

»Machen Sie aus Ihrem Leben ein Kunstwerk!«, schrieb Bozena Ossowski einmal provokativ bei der Vorstellung ihrer Arbeit. Damit macht sie von Anfang an deutlich, dass sie in ihrer Kunst Grenzen nur als Herausforderung sieht. Weder vor Struktur, der absoluten Auflösung des bildlich gegenständlich Dargestellten, dem Einsatz verschiedenster Mal-, Grafik- und Mischtechniken oder dem mal fließenden, mal kontrastreichen Zusammenspiel intensivster Farben. Mutig subsummiert sie all diese Aspekte in dem, was sie »organische Kunst« nennt und präsentiert damit in ihren Bildern aufgeweckte Lebensfreude und Abenteuerlust. Ihre klassisch modern abstrakten Werke spiegeln mit spielerischer Leichtigkeit Hoffnung, Energie oder ganze Traumwelten wider, die dem Betrachter trotz ihrer markanten farblichen Leuchtkraft fast schon subtil eine Fülle an subjektiven Interpretationsmöglichkeiten offerieren. So kann er sich in Bozena Ossowskis Ölmalerei gänzlich verlieren, sanft in die Erkundung abstrakter Sphären gleiten oder ihre Arbeit aus purer Freude an der Kunst selbst genießen.

Zwischen Können, Wollen und Loslassen

Das handwerkliche Repertoire der deutsch-polnischen Künstlerin umfasst neben Ölmalerei auch Acryl und spezialisierte Auftragstechniken, wodurch viele ihrer Werke eine individuelle und ungewöhnlich dominante Strukturierung erhalten. So entstehen impulsiv  gespachtelte Bilder voller Entdeckungslust und Subjektivität, jedoch stets geprägt von der unverkennbaren Handschrift Ossowskis. Dies verleiht der expressiven Ölmalerei der, auch privat unglaublich optimistisch eingestellten, Künstlerin einen hohen Wiedererkennungswert. Ihr kunstschöpferisches Können entdeckte die 1964 in Waldenburg/Niederschlesien geborene Kreative bereits in jungen Jahren und zeigte schnell einen passionierten Drang, ihren ganz eigenen Stil zu finden. Studienaufenthalte bei Künstlern in Griechenland verhalfen ihr später dabei, diese Richtung weiter zu entwickeln. Heute lebt sie in Bad Münder am Deister und lebt ihre grenzenlose und transkulturelle Kreativität in ihrem Atelier aus. Dabei koordiniert sie virtuos das Spiel kontrastierender Farben und vermag es auch bei völligen Verzicht auf empirisch Reales mit klaren Linien und Strukturen eine für den Rezipienten neue Erfahrungsebene der Kunst und des Selbst zu schaffen.

Ölmalerei für Liebhaber

Bozena Ossowskis individuelles Talent, ihr eiserner Lernwille, ihr handwerkliches Können und die positive Aura ihrer Kreationen waren die Grundlage dafür, ihre Kunst mittlerweile europaweit auszustellen, ihr eigenes Atelier aufzubauen und zahlreiche Liebhaber und Sammler für ihr Werk zu gewinnen. Indem sie künstlerisch mit ihrem Werk offensiv die Position für Lebensfreude, Ästhetik und Optimismus einnimmt, eröffnet sie einen in der zeitgenössischen Kunst nicht unumstrittenen Zugang zu ihrer Arbeit. Mit Konsequenz, Beharrlichkeit und einem sympathischen Lächeln verleiht sie ihrer Definition von Kunst jedoch die Authentizität, die es unumgänglich macht, sich mit ihrer Acryl- und Ölmalerei intensiv zu beschäftigen.