2409, 2016

      Erich Kraft

      Von | September 24th, 2016|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

      Erich Kraft Der Künstler Erich Kraft - geboren am 12. März in Sandhausen - Schriftsetzer - Besuch der Werkkunstschule Mannheim - Schüler von Hans Nagel - Grafik-Designer - heute Inhaber der Werbeagentur Kraft&Partner - zahlreiche Ausstellungen Visionen Erich Kraft bannt seine inneren Erlebnisse, seine Träume oder "Fantasy-Trips" als Momentaufnahme auf die Leinwand. Zur Projektion dieser Träume bedient er sich einer individuellen Formensprache, einer individuellen Mythologie. Gleich Träumen, die von alltäglichen Geschehnissen ausgehen und diese verarbeiten, geht Erich Kraft in seinen Bildern von dinglichen Lebewesen und Gegenständen aus. Elemente aus der Erfahrungswelt des Betrachters werden in fantastische Landschaften gesetzt. Unnatürliche Platzierungen und Proportionsverhältnisse der Bildelemente zueinander, manieristische Betonungen entheben die Gemälde der allgemeinen erfahrbaren Realitätsebene. Werke des Künstlers

      2409, 2016

      Christian David Schwartz

      Von | September 24th, 2016|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

      Christian David Schwartz Werke des Künstlers Der Künstler Der 1972 in Mexiko/Stadt geborene Wahldresdner Christian David entwickelt als Autodidakt individuelle Techniken und Malweisen. Nach einem  Medien- und Graphik-Design Studium an der Kunsthochschule in seiner Geburtsstadt arbeitete er zunächst als als freischaffender Künstler in Puerto Escondido, und eröffnete da 1998 die  Galerie „Un Tigre Azul“. Die Wende kam 1999 mit einer Reise nach Europa, welche Ihn letzten Endes zu einem vorerst dauerhaften Wechsel des Kontinents bewog. Über die Zwischenstationen Barcelona und Berlin kam er schließlich in das barocke Dresden, in welchem er seit 2000 als freischaffender Künstler lebt und arbeitet. Als Gründe seiner Auswanderung nach Europa nennt er an erster Stelle die Kunst. Hier könne er sich "besser und viel freier als Künstler entfalten" als dies in seiner Heimat der Fall gewesen ist. Sein bewegter Lebenslauf ermöglicht ihm seit nunmehr über 10 Jahren die Ausstellung seiner Werke vor einem begeisterten internationalen Publikum - wir freuen uns nun, ebenfalls einem weltweit beheimateten Publikum seine fantastischen Werke präsentieren zu können! Werke des Künstlers

      2409, 2016

      Bozena Ossowski

      Von | September 24th, 2016|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

      Bozena Ossowski - Jahrgang 1964 - 1970 - 1990: autodidaktisches Studium der Ölmalerei, Entwicklung des organischen Stils - 1990 - 2010: Intensivierung und Weiterentwicklung ihrer Ausrichtung, Studienaufenthalte in Athen/Griechenland - seit 2005: regelmäßige Ausstellungen im In- und Ausland - seit 2010: Entwicklung einer speziellen Mischtechnik, die Acryl- und Ölmalerei kombiniert 2005-2010: regelmäßige Teilnahme an Ausstellungen in ganz Deutschland, u.a. Galerie Lück/Hamburg, DFB Stiftung Egidius Braun Benefizgala Burg Nörten 2006: Helsingborg, Schweden 2009: Kunst Messe-Odense Congress Center, Dänemark 2010: Odense - RIA ONLINE, Galerie Jan Rudbeck Larsen,  Dänemark 2012: Boesner, Hannover 2014: Galerie Frank Krüger, Palma de Mallorca/Spanien 2015: Kunsthandel Wilmsen, Münster 2016: Auge & Ohr Thomas Mewes, Berlin 2016: Gewinnerin der Ausschreibung "Zur Messe mit Argato", Kunstmesse Neue Art16, Dresden 2016: Architectureworld, Duisburg 2017: Gruppenausstellung, Waldhaus Pulsnitz bei Dresden seit 2013: regelmäßige Teilnahme an den Gruppenausstellungen der Galerie Abstrakte Momente, Dresden Werke der Künstlerin Die Künstlerin Bozena Ossowski — farbintensive Ölmalerei »Machen Sie aus Ihrem Leben ein Kunstwerk!«, schrieb Bozena Ossowski einmal provokativ bei der Vorstellung ihrer Arbeit. Damit macht sie von Anfang an deutlich, dass sie in ihrer Kunst Grenzen nur als Herausforderung sieht. Weder vor Struktur, der absoluten Auflösung des bildlich gegenständlich Dargestellten, dem Einsatz verschiedenster Mal-, Grafik- und Mischtechniken oder dem mal fließenden, mal kontrastreichen Zusammenspiel intensivster Farben. Mutig subsummiert sie all diese Aspekte in dem, was sie »organische Kunst« nennt und präsentiert damit in ihren Bildern aufgeweckte Lebensfreude und Abenteuerlust. Ihre klassisch modern abstrakten Werke spiegeln mit spielerischer Leichtigkeit Hoffnung, Energie oder ganze Traumwelten wider, die dem Betrachter trotz ihrer markanten farblichen Leuchtkraft fast schon subtil eine Fülle an subjektiven Interpretationsmöglichkeiten offerieren. So kann er sich in Bozena Ossowskis Ölmalerei gänzlich verlieren, sanft in die Erkundung abstrakter Sphären gleiten oder ihre Arbeit aus purer Freude an der Kunst selbst genießen. Zwischen Können, Wollen und Loslassen Das [...]

      2409, 2016

      Thomas Stephan

      Von | September 24th, 2016|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

      Thomas Stephan Seit 2003: Autodidaktisches Studium der Malerei, Schwerpunkt Modern Art 2004: Gründung Kunstprojekt Inspire Art 2005: Eröffnung der Galerie Abstrakte Momente in Dresden 2006: Studienreise New York: Abhandlung Meilensteine der moderner Kunst (Guggenheim, MoMa) 2006-2009: Vertiefung - Farbwirkungen/Farbempfinden 2010-2012: Befassung - Ästhetische Malerei 2013-2015: intensive Auseinandersetzung: informelle Kunst März 2005: Gruppenausstellung z. Eröffnung der Galerie AM November 2005: Gruppenausstellung im Parkhotel DD März 2006: Ausstellung „Kunst & Emotionen“ Oktober 2006: Ausstellung im Kugelhaus Dresden Dezember 2006: Gruppenausstellung „Lebendige Abstraktionen“ März 2007: Ausstellung „Umwege“ Oktober 2007: Gruppenausstellung „Stadtgespräche“ Dezember 2007:Gruppenausstellung „Malerische Symbolik“ April 2008: Gruppenausstellung „Streiflichter“ Juli 2008: Gruppenausstellung im Campino Dresden Juli 2008: Kunst am Bau, Gemeinschaftsprojekt mit Jörg Haubner Seit August 2008: Dauerausstellung im Ramada Hotel Dresden Dezember 2008: Ausstellung „Muttersprache“ April 2009: Gruppenausstellung „Farbe trifft Fläche“ Seit Juli 2009: externe Dauerausstellung "Abstrakte Variationen“ September 2009: Gruppenausstellung „Blickwinkel“ Dezember 2009: Ausstellung „Wasser - Feuer - Höhlenkunst“ Oktober 2010: Einzelausstellung „Alles Farbe!“ April 2011: Ausstellung "Lichter Schatten" März 2012: Gruppenausstellung "Landstriche" Juni 2013: Ausstellung "Rot trifft Blau" September 2014: Gruppenausstellung "Alles im Fluss " März 2015: Jubiläumsausstellung "10 Jahre - 2 Wege" September 2015: Gruppenausstellung "FREI IM RAUM" Im Friese e.V. Werke des Künstlers Der Künstler In seinen Arbeiten setzt sich Thomas Stephan, Jahrgang 1975, mit dem naheliegendsten auseinander: Farben und ihre Wirkung. Dabei muss für Ihn Farbe immer wieder neue Verbindungen eingehen. So ändern sich die Malgründe, die Techniken, die Materialien; es entstehen Beziehungen mit einem komplexen Eigenleben, die dem Künstler, diesem fragenden Forscher, immer wieder dazu auffordert, seinen Standpunkt, seine Einstellung zu überdenken. Denn das Werk, dieses Bild, wird nicht weniger sein als der Spiegel dessen, was für den eigenen Anspruch erkannt ist: herauszufinden, an welchem Punkt des Schaffensprozesses man selber in maximaler Übereinstimmung mit dem gespiegelten Wesen angekommen ist. So beschreibt es der Künstler selbst: das [...]

      Durch die Fortsetzung der Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

      Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. So erzielen Sie das beste Surferlebnis, wenn Sie diese Website nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen im Browser zu ändern. Wenn Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf dem Hinweis bitte auf den Button "Einverstanden".Weitere Informationen zum Datenschutz und der Verwendung von Cookies finden Sie auf unserer folgenden Seite: Datenschutz & Cookies

      Schließen